Alsfeld – in jeder Hinsicht zauberhaft!

Grußwort Magistrat der Stadt Alsfeld und Verkehrsverein Alsfeld e.V.

Alsfeld erleben und feiern, in historischer Atmosphäre, in Alsfeld einkaufen und shoppen, sich in Alsfeld wohl fühlen, Spaß haben, die Darbietungen der Variete- und Zauberkünstler bestaunen, den Prosecco dazu genießen, und ein paar nette Stunden verbringen, das wünschen die Veranstalter den Besuchern der Zauberhaften Nacht 2018 am 22. September.

Das stündlich wechselnde Künstlerprogramm auf dem historischen Marktplatz - Akteure der internationalen Varieteprominenz geben sich hier die Klinke in die Hand, Vicky Gabriel und ihr Tanz Team präsentieren eine tolle Choreographie - wird Sie auch in der vierzehnten Auflage begeistern!
Feuerjongleure und  Zauberer sorgen für eine tolle Stimmung in den umliegenden Gassen.
Mittlerweile schon Tradition: Das Veranstaltungsteam am Mainzer Tor mit eigener Show und vielen Überraschungen für die Gäste und Besucher.
Das Tourist Center Alsfeld öffnet Märchenhaus und „Hexestubb“ ab 20.00 Uhr.

Unter dem Motto „Engel“ präsentiert das ökumenische Vorbereitungsteam an verschiedenen Stellen in der Walpurgiskirche, Orte zum Verweilen, die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen, sich inspirieren zu lassen oder kreativ zu werden.

Bummeln in den Geschäften ist in dieser Nacht von 20.00 bis 24.00 Uhr angesagt. Der Einzelhandel und die Gastronomie haben sich wieder tolle Überraschungen für Sie einfallen lassen.

Alle diese Attraktionen bilden den Rahmen der bereits zum 14. Mal stattfindenden Nacht der „leisen Töne“.
Werden Sie Teil dieser zauberhaften Stimmung und genießen Sie unsere stilvolle Einkaufsnacht  mit dem besonderen Ambiente!

Wir freuen uns auf Sie!

Stephan Paule, Bürgermeister der Stadt Alsfeld
Hartmut Koch, Vorsitzender des Verkehrsvereins Alsfeld e.V.

Auf zur Zauberhaften Kartensuche!

Auch die Erlebnis.Alsfeld-Geschäfte haben sich in diesem Jahr wieder eine Zauberhafte Aktion ausgedacht. Bei jedem Einkauf erhalten Sie als Kunde eine unserer Alsfeld-Tarot-Karten. Diese können Sie ausfüllen und in einen unserer Zauberkessel abgeben und damit einen von drei tollen Preisen gewinnen. 

Die Zauberkessel sind in folgenden Geschäften zu finden: Ludwig - espressobar und bristo. Je mehr Karten Sie ausfüllen, desto höher ist Ihre Chance auf einen der Gewinne. Wir wünschen eine magische Suche!

 

Auch dieses Jahr wird Alsfeld verzaubert!

Die 14. Zauberhafte Nacht hält auch dieses Jahr wieder Einzug in Alsfeld und lockt die Nachtschwärmer auf die Straßen. Am 22.09.2018 von 20.00 bis 24.00 Uhr erstrahlt die Alsfelder Innenstadt in neuem Leben und die Geschäfte öffnen ihre Türen. 


Folgende Künstler werden auf der Zauberhaften Nacht 2018 zu sehen sein:
 

Michelle Spillner – Moderation & Magie 

Michelle gehört zu den wenigen (be-)zaubernden Frauen.

Die international ausgezeichnete Zauberkünstlerin verkörpert das Sinnbild weiblicher Magie. Mit katzenhafter Geschmeidigkeit bewegt sie sich auf jedem Parkett. Ihre Präsenz ist intensiv magisch. 

Geleitet von weiblicher Intuition ist ihre Zauberei ein Spiel mit den Regeln des Lebens. Sie verzaubert, fasziniert, unterhält und sorgt für unvergessliche Momente. 

Ihre Darbietungen haben internationales Niveau und begeistern Menschen aller Couleur. Wo Michelle zaubert, wird gestaunt, gelacht, gezweifelt und gewundert.

 

Lena Köhn – Diabolo Jonglage

Elegant, innovativ und mit viel Charme beweist Lena Köhn, daß Diabolo-Jonglage keineswegs eine Männerdomäne sein muss. Als mit Abstand beste Solo-Diabolokünstlerin der Welt stellt sie viele Kollegen mit ihrer einzigartigen Performance in den Schatten.

Mit geradezu magisch anmutender Präzision präsentiert sie Figuren auf höchstem Niveau.

Lena Köhn verbindet Charisma mit Können, und zieht mit ihrer technisch wie ästhetisch äußerst anspruchsvollen Choreographie das Publikum in ihren Bann.

Das Thema dieser Nummer ist Virtuosität, was auch durch die exzellente Musikauswahl unterstrichen wird. Lena Köhn tourt mit diesem Diaboloact international und wurde für die außergewöhnliche Qualität ihrer Darbietung bereits mehrfach ausgezeichnet.


Danilo – Handstand 

Vollkommenheit, Tatkraft, Hingabe das alles und noch viel mehr erleben die staunenden Zuschauer bei Danilo Marder, dem dreimaligen deutschen Meister der Sportakrobatik. 
 

Er beeindruckt mit Ruhe, einzigartiger Präzision und phänomenaler Kraft. Seine Ausbildung absolvierte der gebürtige Leipziger 2008 als Jahrgangsjüngster an der Staatlichen Schule für Artistik in Berlin. 

Danilo blickt nun bereits auf eine langjährige Karriere als Sportakrobat zurück. Heute ist Danilo auf zahlreichen Varietébühnen unterwegs.


 

Daniel Golla - Showpilot

Total abgehoben – ist wohl die beste Beschreibung für die Shows des jungen Modellflugartisten. 

Schwerkraft und Aerodynamik scheinen völlig außer Kraft gesetzt, wenn Daniels Shockflyer waghalsige Manöver fliegt. Loopings, Pirouetten, seitwärts und rücklings steuert er sein Leichtmodellflugzeug präzise nur wenige Zentimeter über den Köpfen des staunenden Publikums hinweg, lässt es direkt vor den Zuschauern in der Luft stehen und fängt es anschließend lässig mit dem Mund auf. 

Mit pfiffigen Spezialeffekten setzt er Highlights, die seine Show zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Daniel Golla macht für das Publikum den Traum vom Fliegen auf besondere Weise wahr.

 


Ronald Granrath – Close – Up Magie

Ronald Granrath ist ein Meister der Manipulation, der Königsklasse der Zauberei!

Direkt vor den Augen Ihrer Gäste lässt der Magier Gegenstände verschwinden, Spielkarten wandern oder verdoppelt Bälle in den Händen seiner Zuschauer.

Sie haben es direkt vor Ihren Augen und doch werden Sie die Magie nicht durchschauen.


 


 

„Engel“ - Offene Kirche in der Zauberhaften Nacht

Offene Geschäfte, Gaumenfreuden aller Art, buntes Treiben in den Gassen – hell erleuchtet zeigt sich die Alsfelder Innenstadt während der Zauberhaften Nacht. Diese nächtlichen Verwandlungen machen auch vor der Kirchentür nicht halt. Stimmungsvolle Lichter, nächtliche Klänge und verschiedene Installationen lassen die Walpurgiskirche in einer ganz eigenen Atmosphäre erscheinen. Unter dem Motto „Engel“ präsentiert das ökumenische Vorbereitungsteam an verschiedenen Stellen in der Kirche, Orte zum Verweilen, die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen, sich inspirieren zu lassen oder kreativ zu werden.

 

20.00 Uhr      Begrüßungsklänge
                        Posaunenchor Alsfeld, Leitung Ulrich Beyenbach

22.30 Uhr      Orgemeditationen
                        Dekanatskantor Simon Wahby

23.00 Uhr      Segen zur Nacht

 

Rückblick auf 2017: Zauberhafte Nacht wieder ein Höhepunkt im städtischen Feierkalender


Nächtliches Shoppen in zauberhaftem Ambiente

Ein Abend, wie er hätte nicht besser laufen können für die Zauberhafte Nacht in Alsfeld: laue Temperaturen und kein Regenwölkchen. Da ließen die Alsfelder sich nicht zweimal bitten und strömten am Samstagabend zu durch die historischen Gassen der Innenstadt. Ein weitere Höhepunkt im städtischen Feierkalender.


Bei spätsommerlicher Witterung war die Zauberhafte Nacht einmal mehr ein Höhepunkt im Feierkalender der Stadt und lockte wie auch in den letzten Jahren Tausende Besucher in die Altstadtgassen – und in die Geschäfte. Wobei das Programm in diesem Jahr der Zauberhaften Nacht vor allem drei Hotspots vorweisen konnte: den Marktplatz, das Mainzer Tor und den beleuchteten Ludwigsplatz.

Nächtliches Shoppen in lebendigem Rahmen: Das ist das Erfolgskonzept, dass die Menschen an diesem Abend in die Innenstadt lockte und dafür hatten sich die Organisatoren wieder einiges einfallen lassen. Mainzer Tor, Marktplatz und Ludwigsplatz, aber auch Teile der Obergasse waren zeitweilig so gut besucht, dass ein Durchkommen nicht einfach war. Die Sitzplätze vor der Bühne auf dem Marktplatz waren zu den Aufführungen sämtlich besetzt, während weitere Zuschauer sich drum herum drängten. Ähnlich viel Andrang erlebten die Veranstalter am Mainzer Tor: die Bühne dicht umlagert. Lachen, Tanzen, den Abend genießen – das stand bei den meisten Besuchern im Vordergrund. Dazu trug vor allem das Unterhaltungsprogramm bei, dass die Innenstadt fast gänzlich zu einer großen Partymeile verwandelte.

 

Aber auch die Alsfelder Geschäfte lockten mit vielen Angeboten und außergewöhnlichen Aktionen und waren entsprechend gut gefüllt. Zwischen Varieté-Programm, Live-Musik, einem singenden Pizzabäcker und Tanzaufführungen vom Alsfelder Carneval Club sowie vom Tanzstudio Souldance auf den Bühnen des Marktplatzes und des Mainzer Tors, nutzten die Besucher die Gelegenheit, um in entspannter Atmosphäre in die Geschäfte zu schauen, wo sie vielerorts mit einem Glas Sekt und Plaudereien begrüßt wurden. Eine lockere Atmosphäre, ein zauberhaftes Ambiente und durchweg gute Laune.

So gilt auch für die 13. Zauberhafte Nacht, was für die Jahre davor auch galt: Alsfeld feierte fröhlichen und wahrlich zauberhaft den Abschied vom Sommer.

 

 

Bildergalerie