Fairtrade Stadt Alsfeld

Seit Januar 2012 zählt Alsfeld zum Kreis der Fairtrade-Städte. Damit war Alsfeld die 1. Stadt im Vogelsbergkreis, die 25. in Hessen und die 72. Stadt in ganz Deutschland, die sich der von TransFair e.V. getragenen weltweiten Kampagne angeschlossen hat und zertifiziert wurde.

TransFair e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, wirtschaftlich benachteiligte Kleinbauern und Arbeiter sowie ihre Familien in Asien, Afrika, Ozeanien und Lateinamerika auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung zu unterstützen, sie zu fördern und ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern.
Der Verein vergibt an Importeure, Verarbeitungsbetriebe und Händler, die die Fairtrade-Standards erfüllen, das Recht, das Fair-Trade-Siegel für ihre Produkte zu nutzen.

Fairer Handel bemüht sich um Nachhaltigkeit in Anbau- und Herstellungsmethoden. Kurz gesagt: Kauf und Verkauf fair gehandelter Produkte hilft Armut abzubauen und ist ein Schritt zum verantwortungsvollen Konsum.

Zur Verwirklichung dieser Ziele möchte die Fairtrade-Stadt Alsfeld mit den engagierten Geschäftsleuten, den Einrichtungen und allen sonstigen Aktivisten sowie den Käufern der Produkte aus fairem Handel einen Betrag leisten.

 

Folgende Geschäfte sind Partner von der Fairtrade Stadt

  • Zahnarztpraxis Dr. Sascha Schmidt, Dr. Sonja Schmidt-Schäfer
  • Pfarrei St. Christophorus
  • Förderverein und Lehrerzimmer Max -Eyth Schule Alsfeld
  • Neue Arbeit
  • tegut...gute Lebensmittel
  • Rossmann - Mein Drogeriemarkt
  • Ev. Kirchengem. Billertshausen
  • Feinschmeckerei Heiser
  • SPD Geschäftsst. Alsfeld
  • DGH Altenburg
  • EDEKA Center Herkules
  • Haus Stephanus GfdE
  • Diakonisches Werk Vogelsbergkreis
  • Frauencafe International